weniger

NEU

WO IST DAS TOOL FÜR GEFÜHLE? -
digital persönlich sein!


Modul I: Körpersprache und Präsenz 
28.08.2020, 11:00 – 13:00 Uhr
03.09.2020, 11:00 – 13:00 Uhr
08.09.2020, 11:00 – 13:00 Uhr
10.09.2020, 11:00 – 13:00 Uhr

Modul II: Voice on-line!
21.08.2020, 10:00 – 12:00 Uhr
28.08.2020, 10:00 – 12:00 Uhr
01.09.2020, 10:00 – 12:00 Uhr
02.09.2020, 14:00 – 16:00 Uhr
15.09.2020, 10:00 – 12:00 Uhr

120 min Workshop in Kleingruppen á max. 4 Teilnehmer*innen

Anmeldung und weitere Infos unter info@theobaldt.de

 

x

Wir möchten wissen, wie Sie unsere Website nutzen. Dafür nutzen wir ein Analyse-Cookie. Wenn Sie “Ja, gerne” klicken setzen wir dieses Cookie. Wenn Sie nichts anklicken, setzen wir kein Cookie. Diese Einstellung können Sie jederzeit auf unserer Webseite in der Datenschutzerklärung ändern. Weitere Infos ….

Theobaldt - Training und Coaching

Unternehmenstheater

Unternehmenstheater als Großgruppenformat

 

Wenn Sie als Organisation grundlegende kulturelle Themen wie z.B. Führungsstil, Kommunikations- und Konfliktverhalten, oder Kundenumgang bearbeiten wollen, ist Unternehmenstheater ein wirkungsvolles Interventionsinstrument! Denn über Theater kann fundamental etwas in Bewegung gebracht, Gedanken angestoßen und eingefahrene Situationen mit Humor gegen den Strich gebürstet werden.

Theater schafft für alle Beteiligten einen emotionalen Zugang, der Veränderung begreifbar macht. Auf der Bühne können Ängste, Sorgen, Hoffnungen, Widerstände und Wünsche, die mit Veränderung einhergehen, offen dargestellt werden.
Das erzeugt Transparenz, wertschätzendes Miteinander und Würdigung der Situation. Durch das gemeinsame kulturelle Erlebnis steigt das Wir-Gefühl und die Identifikation mit dem Unternehmen.

Unternehmenstheater kann in den verschiedensten Phasen eines Veränderungsprozesses eingesetzt werden:

  • im Kick-Off zur Verdeutlichung der Situation und der Herausforderung, vor der Sie als Unternehmen stehen
  • zum Abschluss, um die vollbrachte Leistung zu reflektieren, zu würdigen und natürlich auch zu feiern
  • und an jedem Meilenstein während des Prozesses für eine Zwischenbilanz und um alle Beteiligten auf den letzten Stand der Dinge zu bringen

Dabei gibt es verschiedene konzeptionelle Möglichkeiten:

  • professionelle Schauspieler spielen das Stück und die Zielgruppe schaut zu
  • Mitarbeiter aus der Organisation sind im Spiel integriert
  • das Stück (oder auch eine szenische Präsentation) wird komplett von Mitarbeitern gespielt
  • Forumtheater: ein Grundkonflikt wird von professionellen Schauspielern auf der Bühne gezeigt und die Zuschauer dürfen über Zuruf neue Handlungsweisen vorschlagen oder auch Regieanweisungen geben, die die Schauspieler umsetzen; natürlich dürfen die Zuschauer auch mitspielen bzw. die Schauspieler ersetzen

Mit dem Einsatz von Unternehmenstheater können Sie folgendes erreichen:

  • Veränderungsbedarfe werden durch Bilder und Metaphern für alle Beteiligten transparent und begreifbar gemacht
  • damit verbundene Ängste, Hoffnungen und Wünsche werden auf der Bühne sichtbar und damit bearbeitbar gemacht
  • die Ist-Situation kann humorvoll gespiegelt und reflektiert werden
  • Konflikte werden in ihrer emotionalen Tiefe ausgelotet und lösungsorientiert bearbeitet
  • das gemeinsame Erleben stärkt das Wir-Gefühl und die Identifikation mit den Unternehmen
  • alte Handlungsmuster werden aufgelöst und neue auf den Weg gebracht
  • es entsteht Bewegung und Motivation

Wir arbeiten für Sie in den Themen:

  • Leitbilder
  • Werte
  • Führung
  • Zusammenarbeit
  • Teamentwicklung
  • Kommunikation
  • Wissensmanagement
  • Konflikte
  • KundenSelbstverständnis

Kursleitung: Barbara Theobaldt
Termine nach Vereinbarung
Anmeldung